Streifen Angebote

Seitenübersicht

Tagesaktionen

Baumklettern

Für Kinder, die heute schon erwachsen sind, war es noch Gang und Gebe – das Erklettern von Bäumen.
Im Zeitalter von Gameboy und Computer ist dies jedoch nicht mehr selbstverständlich; schade, denn für
die motorische Entwicklung würde es einen hervorragenden Beitrag leisten. Aber auch die Erinnerungen
und Fertigkeiten der Eltern beginnen meist schon zu schwinden.

Hier gibt es nun mal wieder die Gelegenheit sich im Baumersteigen zu üben. Dabei geben wir uns
allerdings nicht mit Bäumchen zu frieden, sondern nur mit mächtigen Bäumen, die schon einige Jahre
auf dem Buckel haben – und in Wipfelhöhe eine grandiose Aussicht  freigeben. Die wenigen Handgriffe
zum 
Sichern sind schnell erlernt, und recht bald schon erlaubt uns das Seil ein gefahrloses und dennoch
spannendes Nach-Oben-Steigen.

Bitte Verpflegung, Getränke und der Witterung angepasste Kleidung mitbringen. Sollte jedoch
ungemütliches Wetter gemeldet sein, fällt das Baumklettern aus.

Für Erwachsene und Familien:

Termine:                        8. Mai, 22. Mai und 10. September 2016      

Teilnehmer:                    Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahre

Dauer:                           9:45 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Treffpunkt:                     im Mai: in der Nähe von Birkenhörth (bei Bad Bergzabern)

                                     im September: in der Nähe von Annweiler

Beitrag:                          26 – 30 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung

                                     das dritte und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung:                    unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes

                                     bis spätestens Mittwoch vor dem Klettertag

Kooperationspartner:       „Verein für Natur und Freizeit“

Für Gruppen:

Termine:                        können individuell festgelegt werden

Beitrag:                          wie oben beschrieben, jedoch mindestens 180 Euro

Cording

Selten liegt ein mulmiges Gefühl so dicht an überschwänglicher Freude wie beim Abseilen von einem Felsplateau.

Zu Beginn steht eine kurze Einweisung in die Abseiltechnik - die paar Knoten, die es benötigt, sind schnell erlernt.
Beim Abseilen beginnen wir erst mal im Kleinen – ein steiler Hang oder ein Felsbrocken mag da schon reichen.
Bestens gesichert steigern wir dann die Höhe allmählich. Jeder bestimmt dabei seine individuelle Grenze selbst.
Die Höhentauglichsten können so eine beachtliche Abseilhöhe erreichen und aus dieser frei in die Tiefe zu schweben.

                             

Für Erwachsene und Familien:

Termin:                          18. September 2016

Teilnehmer:                    Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahre

Dauer:                            Beginn: 9:45 Uhr   Ende: ca. zwischen 16:00 und 19:00 Uhr je nach

                                     Anzahl der Teilnehmer

Treffpunkt:                     in der Nähe von Busenberg (bei Dahn)

Beitrag:                          22 – 25 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung; das dritte

                                     und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung:                    unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes

                                     bis spätestens Mittwoch vor dem Aktionstag

Kooperationspartner:       „Verein für Natur und Freizeit“



Für Gruppen:

Termine:                        können individuell festgelegt werden

Beitrag:                         wie oben beschrieben, jedoch mindestens 160 Euro

Felsklettern

Für viele wird es wohl ein unvergessliches und wahrscheinlich erfahrungsreiches Erlebnis werden, in eine Tour
einzusteigen und sich mit wachen Sinnen den eigenen Weg zu suchen. Die Hände ertasten Griffe und bewusst
ausgeführte Bewegungen bringen den Kletterer allmählich nach oben. Jeder Einzelne erspürt und bestimmt
dabei seine Grenzen selbst. Natürlich ist man dabei immer bestens gesichert und betreut durch einen
erfahrenen Anleiter.

Zum Klettern bedarf es keinerlei besonderen Voraussetzungen, durchschnittliche Kondition reicht dabei völlig
aus. Um ein von Leichtigkeit geprägtes, spaßvolles Anfängerklettern zu ermöglichen, werden, vom Charakter
her, eher einfache Routen gewählt. Aber auch leicht Fortgeschrittene finden ihren Schwierigkeitsgrad.

Eine ausgedehnte Mittagspause gibt Gelegenheit, die Fernsichten auf die faszinierende Landschaft des
Wasgaus zu genießen.

Mitzubringen sind Schuhe mit möglichst profilarmer Sohle, Essen, Trinken und – falls es doch mal hart auf
hart kommt – eine Regenjacke. Sollte Dauerregen gemeldet sein, fällt das Klettern aus. Ist es lediglich
„regnerisch“, tanzen wir den Sonnentanz bevor wir losfahren.

 

Für Erwachsene und Familien:

Termine:                        12. Juni, 28. August und 24. September 2016

Teilnehmer:                    Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahre

Dauer:                           9:45 Uhr bis ca. 19:00 Uhr

Treffpunkt:                     wird einen Tag zuvor mitgeteilt (in der Südpfalz)

Beitrag:                          26 – 30 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung; das dritte

                                     und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung:                    unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes

                                     bis spätestens Mittwoch vor dem Klettertag

Kooperationspartner:       „Verein für Natur und Freizeit“

 

Für Gruppen:

Termine:                        können individuell festgelegt werden

Beitrag:                         wie oben beschrieben, jedoch mindestens 180 Euro

 


Floßfahren

Wer hat noch nicht davon geträumt wie Thor Heyerdahl und Huckleberry Finn mit einem Floß unterwegs zu
sein? Nun bietet sich die Gelegenheit.

Bevor es auf´s Wasser geht, muss natürlich erst mal ein Floß gebaut werden; alles was die Floßbesatzung
dazu braucht, steht zur Verfügung. Dann erfolgt ein erster Schwimmtest. Verläuft dieser erfolgreich, stechen
wir in See. Eine Karte zeigt den Kurs an. So, nun beginnt eine spannende Paddelfahrt von Insel zu Insel.
Die Inseln an denen wir anlegen sind unbewohnt, so dass wir alles, was wir unterwegs brauchen,
mitnehmen müssen.

Das ruhige Genießen der Landschaft und das Rumliegen auf Deck, ist auch ein ganz wichtiges Element bei
einer Floßfahrt, so dass wir uns auch hierin üben. Am Zielpunkt unserer Fahrt zerlegen wir wieder das Floß
und verladen die Bestandteile.

Die Teilnehmer benötigen feste Schuhe oder Sandalen, welche nass werden dürfen, ansonsten ist man am
besten mit Badesachen unterwegs, falls es das Wetter erlaubt. Es sind zwei weitere Garnituren Kleider
mitzubringen (für alle Fälle); bitte alles in Plastiktüten verpacken. Bitte auch an die Verpflegung und
Sonnencreme denken. Für Kleinzeug, wie Fotoapparat und Handy steht ein wasserdichter Beutel zur Verfügung.

 

Für Erwachsene und Familien:

Termine:                        5. Juni und 11. September 2016

Teilnehmer:                    Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahre

                                     (keine Nichtschwimmer)

Dauer:                           10:15 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Treffpunkt:                     im Juni: in der Nähe von Speyer (bei Waldsee)

                                     im September: in der Nähe von Speyer (bei Otterstadt))

Beitrag:                          30 – 35 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung; das dritte

                                     und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung:                    unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes

                                     bis spätestens Mittwoch vor dem Aktionstag

Kooperationspartner:       „Verein für Natur und Freizeit“

 

Für Gruppen:

Termine:                           können individuell festgelegt werden

Beitrag Freizeitgruppen:      25 Euro pro Person, jedoch mindestens 225 Euro

Beitrag Organisationen:      30 Euro pro Person, jedoch mindestens 240 Euro

 

Als Betriebsausflug:

Beim Floßbau steht das kommunikative Zusammenwirken, das koordinierte Arbeiten und das gemeinschaftliche
Erleben im Vordergrund. (Weitere Infos auf Anfrage)

Termine:                          können individuell festgelegt werden

Beitrag:                           30 Euro pro Person, jedoch min. 240 € (max. 11 Pers.)




Orientierungswanderung

Mit Kompass und Skizze oder anderen Orientierungshilfen (sowie mit Verpflegung) ausgestattet begeben
wir uns auf eine reizvolle Entdeckungstour und versuchen mehrere Sehenswürdigkeiten oder Plätze
aufzufinden. Dies gelingt dann, wenn sich die Teilnehmer untereinander absprechen.

Ist ein Ziel erreicht, gilt es noch einige Aufgaben zu bewältigen. Den Abschluss begehen wir zünftig in
einer gemütlichen Pfälzerwaldhütte.



Für Erwachsene und Familien:

Termin:                         1. November 2016

Teilnehmer:                   Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahre

Dauer:                          9:45 Uhr - ca. 18:00 Uhr

Treffpunkt:                    bei Annweiler

Beitrag:                         12 - 14 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung

                                    das dritte und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung:                   unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes

                                    bis spätestens Mittwoch vor dem Aktionstag

Kooperationspartner:      „Verein für Natur und Freizeit“



Für Gruppen:

Termine:                        können individuell festgelegt werden

Beitrag Freizeitgruppen:   10 Euro pro Person, jedoch mindestens 150 Euro

Beitrag Organisationen:   12 Euro pro Person, jedoch mindestens 150 Euro




Packeselwanderung

Von Gepäck befreit läuft es sich gleich ganz anders, denn unsere liebenswerten Esel können einiges in ihren
Satteltaschen transportieren. Unsere Rundwanderung ist auch von Kindern gut zu schaffen, für noch recht
kleine Kinder besteht die Möglichkeit die Gehstrecke noch zu verkürzen.

Unterwegs – auf ausgewählten Wege und Pfade - gibt es so einiges zu sehen, seien es Burgen, Felsen oder
sonstige Sehenswürdigkeiten, wo sich phantastische Fernsichten genießen lassen. Bei einer längeren Pause
können sich unsere Vierbeiner stärken und auch wir nutzen die Gelegenheit unser Picknick zu genießen und
die Seele baumeln zu lassen. Hier erfährt man auch so einiges über die so überaus sympathischen und
lauffreudigen Esel. Zum Ende hin können wir noch zünftig Einkehren, wenn wir wollen.

Mitzubringen sind feste geschlossene Schuhe, Verpflegung und Picknickdecken.



Für Erwachsene und Familien:

Termine:                        17. April, 29. Mai, 17. September und 23. Oktober 2016

Teilnehmer:                    Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahre

Dauer:                           9:45 bis ca. 18:00 Uhr

Treffpunkt:                     im April: Queichhambach (bei Annweiler)

                                     im Mai: Böllenborn (bei Bergzabern)

                                     im September: Bobenthal (hinter Weißenburg)

                                     im Oktober: Weyher (bei Edenkoben)

Beitrag:                          16 - 18 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung

                                     das dritte und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte   

Anmeldung:                    unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes

                                     bis spätestens Mittwoch vor dem Aktionstag

Kooperationspartner:       „Verein für Natur und Freizeit“



Für Gruppen:

Termine:                        können individuell festgelegt werden

Beitrag Freizeitgruppen:   10 Euro pro Person, jedoch mindestens 150 Euro

Beitrag Organisationen:   12 Euro pro Person, jedoch mindestens 150 Euro




Vollmondwanderung

Wenn der Wald in das silbrige Licht des Vollmondes getaucht ist, fühlen wir uns in eine andere Welt versetzt.
Von den Bäumen, den Felsen, den alten Gemäuern geht ein Zauber aus, der sich tagsüber nicht zeigt. Diese
Welt liegt für viele direkt vor der Haustür, aber nur die Wenigsten betreten diese jemals. Wer dies ändern will,
kann sich, in dieser hellen Nacht, unserer stillen Wanderung anschließen.

Ist der Himmel bedeckt, fällt die Mondwanderung aus.



Für Erwachsene und Familien:

Termin:                         19. August 2016

Teilnehmer:                   Erwachsene und Familien

Dauer:                          21:00 Uhr bis ca. 0:30 Uhr

Treffpunkt:                    Bahnhof Bad Bergzabern (von dort noch kurze Fahrt)

Beitrag:                         8 - 10 Euro je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung; das dritte

                                    und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte

Anmeldung:                   unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes

                                     bis spätestens Mittwoch vor der Mondwanderung

Kooperationspartner:      „Verein für Natur und Freizeit“