Streifen Schule

Seitenübersicht

 

Der Wildwasserkanal bei Lyon

Wildwasser und Klettern - Espace Eau Vive / Isle de la Serre

 

Welch sonderbares Ziel? - Ein künstlicher Wildwasserkanal? - Bei dieser hässlichen Stadt Lyon?
Dreimal JA, aber auch NEIN.
So ungewöhnlich es klingen mag, aber der Wildwassrkanal bei Lyon, genauer beim kleinen Ort Sault-Brénaz mitten auf der Rhône-Insel Isle de la Serre gelegen, ist ein sehr attraktives Ziel, denn er bietet neben verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten auch viele spannende Erlebnisschancen sowie attaktive Ziele für Besichtigungen - und dazu gehört die Altstadt und Halbinsel im Zentrum Lyons auf jeden Fall.
Natürlich ist ein solcher WW-Kanal hauptsächlich für das Kajak interessant, aber es besteht auch die Möglichkeit ihn mit Klein-Rafts, Schlauchhkanadiern oder Hydrospeeds zu befahren.
Daneben sind auch Kanuwandertouren auf der Rhône oder dem nahen Ain sowie Klettern (ein Gebiet fußläufig erreichbar) und letztlich die Besichtigung der Altstadt von Lyon und einer Tropfsteinhöhle möglich.

Hier die wesentlichen Informationen:

  • Eignung: Für Gruppen ab Klassenstufe 9 bis 13
  • Empfohlene Gruppengröße: bis 22 Schüler/innen und 2 Lehrkräfte
  • Unterkunftsmöglichkeiten beim WW-Kanal:
    • Pfennigfuchser-Class: in eigenen Zelten auf Campingplatz
    • Standard-Class: in der Gîte beim WW-Kanal
  • Angebot des DVA:
    • Organsisation der Fahrt (Unterkunft, Fahrt ...)
    • Stellung der benötigten Kleinbusse für An- und Rückresie und/oder Fahrten vor Ort
    • Stellung von Übungsleiter/n (Fahrer/innen) vor Ort
    • Stellung von Kanu- und Erlebnissportmaterial
    • Anmietung von Rafts/Hydrospeeds bei Bedarf
    • Informationsmaterial für Planung und Durchführung
  • Ablauf der Fahrt (Beispiel/Idee):
    • Montag: Anreise in Kleinbussen des DVA, Einrichten
    • Dienstag: Bootsgewöhnung, Kanueinführung - Klettern (in Teilgruppen)
    • Mittwoch: Bootsgewöhnung, Kanueinführung - Klettern (in Teilgruppen)
    • Donnerstag: Besichtungstag: Tropfsteinhöhle und Altstadt Lyon
    • Freitag: Kajak- und Raftingtag
    • Samstag: Aufräumen und Rückfahrt
  • Erlebnissportangebote/Möglichkeiten:
    • Kanufahren (Flüsse: Ain, Rhône)
    • Alternative Sportangebote:
      • Abseilaktionen
      • Radtouren (flach auf Via Rhôna)
  • Besichtigungsmöglichkeiten:
  • Kosten: ab ca. 320,00 € pro Schüler/in - je nach Programm und Zahl der benötigten Übungsleiter/innen - wir erstellen gerne ein konkretes Angebot


Hier ein paar Eindrücke
:

projekt sb 01 200projekt sb 02 200schulreisen ww 03 200schulreisen ww 04 200