Streifen Camps

K wie Klettern

aktiv kletterturm02Was ist das?

Neben den vielen großartigen Felsen im Tarntal, an denen man klettern kann, haben wir in unserem Camp in Blajoux auch einen Kletterturm errichtet. Außerdem gibt es auch noch eine Slackline in jedem Camp, an denen die Teilnehmer an ihrem Gleichgewicht arbeiten können.

Wie groß darf die Gruppe sein?

Wie auch beim Abseilen bietet sich eine Gruppe mit 8 Personen an, wobei die Touren zu den Felsen auch mit größeren Gruppen gemacht werden können. Es sollte nur genügend Aufsichtspersonen dabei sein.

Wie läuft die Aktion ab und wie lange dauert sie?

Zusammen mit einer Abseilübung gibt es am Ankunftstag auch eine Klettereinführung. Die Teilnehmer, die diese Übung dann hinter sich haben, können jederzeit mit einem Betreuer den Kletterturm erklimmen gehen.
Als eine Halbtagesaktion bieten wir auch Klettern an einigen Felsen in der Umgebung an, von denen einige zu Fuß oder auch mit dem Auto erreichbar sind.

Was leistet der DVA?

  • Übungsleiter
  • komplette Sicherheitsausrüstung
  • Kleinbus für notwendige Fahrten

Was kostet das?

Das Angebot ist für unsere Gruppen natürlich im Camppreis inbegriffen.

Soweit es unsere Möglichkeiten zulassen, führen wir das Angebot auch gerne mit Fremdgruppen durch. Auf Grund der verschiedenen möglichen Orte und Dauern, bitten wir um konkrete Anfragen, die wir dann durchkalkulieren müssen.

Das Wo und Was in tabellarischer Übersicht:

Ort Höhe Schwierigk. Notiz Eignung
Kletterturm in Blajoux 8 m * Training Anfänger
Felsen über Camping Couderc 15 m **** schwerer Beginn leicht Fortgeschrittene
Felsen gegenüber Montbrun 35 m **** sehr ausgesetzt leicht Fortgeschrittene