Streifen Camps

K wie Klettersteig

p065 0 02 hochkant

Was ist das?

Bei einer Via Ferrata oder zu deutsch einem Klettersteig geht es darum, einen Parcours in der Senkrechten zu meistern. Wir begehen schmale Holz- oder Seilbrücken über dem Abgrund und klettern auf kleinen Tritten und Leitern an der Felswand entlang und empor.
Ein kurzer Film über die Begegung des Klettersteiges in Liaucous kann das verdeutlichen: Film starten.

Wie groß darf die Gruppe sein?

Die Klettersteige sind nur mit dem Auto zu erreichen, also können höchstens 8 Personen an einer Tour teilnehmen. Dabei ist es für unsere Übungsleiter immer sehr angenehm, wenn unter den Teilnehmenden auch ein Betreuer der Gruppe dabei ist, bzw. alle Gruppenmitglieder ausreichend alt und verantwortungsbewusst sind.

Wie läuft die Aktion ab und wie lange dauert sie?

Mit einem Kleinbus brechen wir vom Camp auf und fahren dann zu den Klettersteigen. Je nach Ziel dauert die Anfahrt 30-90 Minuten. 
Insgesamt muss dann je nach Gruppengröße und Klettersteig ein ganzer Tag mit 4-6 Stunden eingeplant werden.

Was leistet der DVA?

  • Übungsleiter
  • komplette Sicherheitsausrüstung
  • Kleinbus für notwendige Fahrten

Was kostet das?

Das Angebot ist für unsere Gruppen natürlich im Camppreis inbegriffen.

Soweit es unsere Möglichkeiten zulassen, führen wir das Angebot auch gerne mit Fremdgruppen durch. Auf Grund der verschiedenen möglichen Orte und Dauern, bitten wir um konkrete Anfragen, die wir dann durchkalkulieren müssen.

Das Wo und Was in tabellarischer Übersicht:

Ort Schwierigk. Notiz Eignung
Kletterturm in Blajoux * Training Anfänger
Klettersteig bei Florac **** schwerer Beginn, hoch leicht Fortgeschrittene

Klettersteig bei Liaucous

** allmählicher Anstieg Anfänger
Klettersteig bei Rousses * Mit Bademöglichkeit Familien und Anfänger
Klettersteig bei La Canourgue *** schwerer Beginn leicht Fortgeschrittene

 

Hier geht es noch zur Mediathek.