Klettersteige, Klettergebiete und Canyoning

Klettersteige gehen, Klettern und Canyoning - das alles ist von unseren Camps aus machbar

Diese Übersicht listet alle Klettersteige und -gebiete sowie Canyons auf, die in der Übersichtskarte eingetragen sind. Alle sind von unseren Camps mit etwas Fahraufwand erreichbar. Alle Ziele, die sich näher an den Camps befinden, sind In der Detailkarte eingetragen.
In der folgenden Liste gibt es Bilder, Informationen sowie Links zu ausführlichen Informationen auf der DVA-Homepage und fremden Seiten im Netz.

 

   

Klettersteige

   
 

Via Ferrata de Rochefort über Florac

   

Bild:

Hoch über Florac und dem Tarnon ist dieser Klettersteig etwas ganz besonderes.

 

 

Entfernung:
Blajoux: 20,0 km, ca. 0:30 h
Prades: 23,0 km, ca. 0:35 h

Koordinaten P:
44.327871, 3.566346

Koordinaten Start:
44.315907, 3.586850

  interaktiv viaflorac  

Beschreibung:

Wenn man bei den ersten Metern kräftig zupackt und sich nicht abweisen lässt, wartet dieser Klettersteig mit vielen tollen Attraktionenn auf: lange Holzbrücke, Tyrolienne, Seilbrücken und Quergänge in atemberaubender Höhe.
Es gibt als Ausstieg für sehr sportliche Kletterer ein Dach, dass die Bewertung ED (extrem schwer) wirklich verdient hat.

Hightlight:
Tyrolienne (Seilbahn) mit reichlich Luft unterm Hintern

Links zu mehr Infos:
auf der DVA-Seite
bei Klettersteig.de
chez ViaFerrata-Fr

    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing   top   pfeil top
   

Via Ferrata de Roqueprins 

   

Bild:

Das Netz im Klettersteig hoch über La Canourgue und dem Tal des Lot.

 

 

Entfernung:
Blajoux: 39,5 km, ca. 1:00 h
Prades: 36,5 km, ca. 0:55 h

Koordinaten P:
44.423064, 3.209449

 

  klett roqueprins  

Beschreibung:

Toller Klettersteig mit Start und Ziel direkt am Parkplatz.
Der beginn führt steil hinab und geht etwas ans Nervenkostüm, baer danach gibt es immer leichte und schwierige Varianten und einige tolle Abschnitte.

Hightlight:
Netz aus Drahtseiln in schwindelnder Höhe

Links zu mehr Infos:
auf der DVA-Seite
bei Klettersteig.de
chez ViaFerrata-Fr




    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing   top   pfeil top
 

Via Ferrata de Mende

   

Bild:

Seilbrücke in diesem schönen Klettersteig, der leider teilweise an Felsen über der N88 eingerichtet ist - schade!

 

 

Entfernung:
Blajoux: 39,0 km, ca. 0:55 h
Prades: 39,0 km, ca. 0:55 h

Koordinaten P:
44.501722, 3.473726

  klett mende  

Beschreibung:

Nach dem ruhigen Weg durch den Wald kommt man zu den Felsen mit dem Klettersteig, die sich über dem Tal des Lot und damit leider über der Route nationale befinden.
Ansonsten bietet die Via alles, was das Kletterherz begehrt.

Hightlight:
Doppelseilbahn mit schwerem Steilstück am Ende

Links zu mehr Infos:
bei Klettersteig.de
chez ViaFerrata-Fr
    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing   

top   pfeil top

 

Via Ferrata du Lac de Villefort

   

Bild:

Die lange Seilbrücke in diesem über dem Stausee bei Villefort gelegenen Klettersteig, den wir gerne auch bei Schulfahrten im Ardèchegebiet besuchen.

 

 

Entfernung:
Blajoux: 76,0 km, ca. 1:35 h
Prades: 79,0 km, ca. 1:40 h

Koordinaten P:
44.448914, 3.903008

  klett villefort  

Beschreibung:

Ein ganz besonderer Klettersteig und damit für ganz Entschlossene sogar den weiten Weg vom Tarn her lohnend, ist die Via Ferrata de Villfort über dem gleichnamigen Stausee.
Bei gutem Füllstand geht es knapp über der Wasseroberfläche los und dann immer höher mit tollen Aussichten.

Hightlight:
Lange Seilbrücke am kleinen Wasserfall

Links zu mehr Infos:
bei Klettersteig.de
chez ViaFerrata-Fr

    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing     top   pfeil top
 

Via Ferrata de Liaucous

   

Bild:

Am Ende der Tarnschlucht bietet dieser herrliche Klettersteig tolle Kletterei, besondere Ausblicke und Brücken aller Art.

 

Entfernung:
Blajoux: 46,0 km, ca. 1:05 h
Prades: 43,0 km, ca. 1:00 h

Koordinaten P:
44.203610, 3.193682
(Parkplatz bei der Kirche)

  klett liaucous  

Beschreibung:

Dieser Klettersteig hat noch etwas vom Grundgedanken der Klettersteige: Von unten nach oben gelangen. Und so beginnt er am Wandfuß und endet - variantenreich - auf den Felsen, wo noch eine Tyrolienne wartet.
Der Rückweg ist zwar lang, aber wunderschön.

Hightlight:
Dritter Teil - schwierige Variante

Links zu mehr Infos:
auf der DVA-Seite
bei Klettersteig.de
chez viaferrata-fr
    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing     top   pfeil top
 

Via Ferrata du Boffi

   

Bild:

Wie auf der Perlenschnur aufgereiht, geht es - wie oft in diesem Klettersteig - in einem langen Quergang.

Entfernung:
Blajoux: 57,5 km, ca. 1:20 h
Prades: 54,5 km, ca. 1:15 h

Koordinaten P:
44.131071, 3.159101
(Parkplatz an der D110)
44.119481, 3.161318
(Beginn Klettersteig)

 

 

 
  klett boffi   

Beschreibung:

Einer der ersten Klettersteige in der Nähe der Tarnschlucht, der neben einer leichten, auch eine sportliche Variante zu bieten hat. Dazu kommt noch der tolle Blick auf die Schlucht der Dourbie und Milau mit dem Vidukt im Hintergrund.
Leider etwas weit von unseren Camps entfernt.

Achtung:
Der Klettersteig ist von 15.3. bis 15.6. jeden Jahres gesperrt.

Hightlight:
Netz in der sportlichen Variante

Links zu mehr Infos:
bei Klettersteig.de
chez viaferrata-fr


 
     pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing   top   pfeil top
 

Via Ferrata de Rousses

   

Bild:

Die große Brücke über den Tarnon in der Mitte des Klettersteiges.

Entfernung:
Blajoux: 42,0 km, ca. 0:55 h
Prades: 39,0 km, ca. 0:50 h

Koordinaten P:
44.206071, 3.589206
(Parkplatz im Ort)
44.201325, 3.589970
(Beginn Klettersteig)

 

  klett rousses  

Beschreibung:

Die Schwierigkeiten des Klettersteiges sind moderat, Hin- und Rückweg nicht sehr lange und im Sommer kann in der Mitte am Bach eine Pause gemacht werden und der Tarnon lockt zu einem erfrischenden Bad.
Das sind Gründe, die ihn auch für Kinder interessant machen.
Der zweite Teil bietet dann für die sportlichen Begeher auch eine etwas schwierigere Variante.

Hightlight:
Große Brücke über den Tarnon

Links zu mehr Infos:
auf der DVA-Seite
bei Klettersteig.de
chez viaferrata-fr

   

pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing 

   top   pfeil top
 

Klettergebiete

   
 

Klettergebiet Tarn

   

Bild:

Verschneidungskletterei einer der leichteren Routen.

 

Entfernung:
Blajoux: 30,5 km, ca. 0:50 h
Prades: 27,5 km, ca. 0:45 h

Koordinaten P:
44.308334, 3.248753
(Parkplatz beim Cirque des Baumes)

  klett tarn   

Beschreibung:

Das Klettergebiet besteht aus vielen verschiedenen Massiven und Sektoren, allerdings gibt es nur wenige leichte Routen. Deshalb dürfte das Gebiet Spezialisten vorbehalten sein. Diese finden dann allerdings fast 300 Routen von 3c bis 9a (3+ bis 11-), wobei allerdings der Großteil ab dem 6. Grad erst beginnt.

Einen Topo halten wir für euch bereit.

 

Links zu mehr Infos:
bei extremklettern.de

 

     pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing    top   pfeil top
 

Klettergebiet Jonte

   

Bild:

Eine der faszinierendsten, aber auch schweren Routen geht an der Kante eines frei stehenden, riesigen Felsen nach oben.

 

Entfernung:
Blajoux: 42,0 km, ca. 1:00 h
Prades: 39,0 km, ca. 0:55 h

Koordinaten P:
44.191920, 3.226013
(Parkplatz nahe Le Rozier)

  klett jonte  

Beschreibung:

Das Klettergebiet besteht aus vielen verschiedenen Massiven und Sektoren, teilweise mit fastzinierenden Mehrseillängentouren. Der Zugang ist allerdings mit etwas Mühen verbunden, denn vom Parkplatz an der Straße zum Wandfuß sind es etliche Höhenmeter.

Einen Topo halten wir für euch bereit.

    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing    top   pfeil top
 

Klettergebiet Jonte - Sektor Pauparelle

   

Bild:

Gut abgesichert, nicht zu kurz, nicht zu lang und auch nicht zu schwer - das Anfänger-taugliche Klettergebiet über Meyrueis.

 

Entfernung:
Blajoux: 36,0 km, ca. 0:50 h
Prades: 33,0 km, ca. 0:45 h

Koordinaten P:
44.187119, 3.424371
(Parkplatz unterhalb der Felsen)

 

   klett pauparelle  

Beschreibung:

Der Sektor Pauparelle gehört eigentlich zum Klettergebiet Jonte, liegt aber doch recht weit abseits der vielen Routen in der Nähe von Le Rozier. Dafür bietet es gut machbare Klettereien, die auch Anfängern Erfolgserlebnisse gönnen, ohne aber. total leicht zu sein.

Die Schwierigkeiten reichen von 4c bis 6a+ (4+ bis 6+).

Topo des Sektors

 

    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing   top   pfeil top
 

Canyoning / Rando aquatique

   
 

Gorges du Tapoul

   

Bild:

Bis zu 10 m hohe Sprünge kann man in den Gorges du Tapoul machen, baer man kann auch gemütlich abseilen.
Nur trocken bleiben klappt nicht!

 

Entfernung:
Blajoux: 42,0 km, ca. 0:55 h
Prades: 39,0 km, ca. 0:50 h

Koordinaten P:
44.206071, 3.589206
(Parkplatz im Ort)
44.181763, 3.573487
(Beginn Canyon)

  cany tapoul  

Beschreibung:

Dieser Canyon ist nahezu perfekt, wenn man eine Strecke für einen künstlichen Park bauen müsste, so könnte man "die Tapoul" fast eins zu eins übernehmen: Kleine Wasserfälle, niedrige und hohe Sprünge, die sich von leicht zu immer schwerer steigern und kleine Rutschen - und das alles in faszinierendem Ambiente.
Da ist es schon seblstverständlich, dass in der Hochsaison "die Hölle los ist". Aber wer die Chance hat vor Juli oder nach August den Canyon zu machen, wird begeistert sein.

Da wir selbst Canyoning nur in Ausnahmefällen anbieten können, vermitteln wir euch gerne gute Guides.

Links zu mehr Infos:
kleiner Film des DVA bei Vimeo
bei descente-canyon.com

 
    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing   top   pfeil top
 

Haut Tarn

   

Bild:

Urgestein in einer beeindruckenden Landschaft erwartet die Besucher des Oberlaufes des Tarn

 

Entfernung:
Blajoux: 41,0 km, ca. 1:00 h
Prades: 44,0 km, ca. 1:05 h

  cany tarn  

Beschreibung:

Ist es Canyoning oder eher Rando aquatique, wie man in Frankreich eine gemäßigte Form des Schluchtengehens nennt. Wie auch immer, da es uns in der Hochsaison in den Gorgs du Tapoul zu voll geworden ist, versuchen wir im kommenden Jahr hier eine Alternative zu schaffen.

Unser erster Erkundungsbesuch war vielversprechend.

 
    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing   top   pfeil top
 

Canyon du Bramabiau

   

Bild:

Da waren wir noch nicht, deshalb nur der Screenshot ...

 

Entfernung:
Blajoux: ca. 50 km, ca. 1:10 h
Prades: ca. 47 km,  ca. 1:05 h

  interaktiv canyonbramabiau  

Beschreibung:

Der Canyon du Bramabiau ist ein Tipp eines befreundeten, französischen Guides, der ihn als Alternative zum viel besuchten Canyon der Tapoul nutzt.

Wir wollen versuchen ihn als Angebot zu erschließen, aber er kann schon jetzt bei einem französischen Guide gebucht werden - wir helfen euch gerne.

Links zu mehr Infos:
bei descente-canyon.com

    pfeil nachoben 24 zur Übersichtskarte           pfeil vor 24 Erkunden / Sigthseeing     top   pfeil top
Die angegebenen Koordination können zur Lokalisierung der jeweiligen Stelle in der Suchzeile
von www.openstreetmap.org oder bei www.google.de/maps eingegeben werden.